Einladungen und Einladungssprüche

Es gibt viele Anlässe zu denen man eine Einladung benötigt. Egal ob Sie eine Einladung zum Geburtstag, Hochzeitseinladungen oder eine Einladung zu einem anderen Ereignis suchen, in der Kategorie Einladung und Einladungssprüche finden Sie vielleicht genau das was Sie suchen.

Einladung
Foto: S. Hofschlaeger / www.pixelio.de

Vielleicht ist das ein oder andere Gedicht bzw. der ein oder andere Spruch ein guter Denkanstoß, damit Sie selber eine Einladung kreieren können. Unsere Gedichte Welt bietet eine große Auswahl an passenden Einladungen. Jedes Gedicht und jeder Spruch wurde von uns individuell geschrieben und kann für private Zwecke gerne verwendet werden.

Einschulung | Einschulung #2 | Familienfeier | Klassentreffen | Klassentreffen #2 | Ostern | Sommerfete | Taufe | Weihnachten

Einladungen zu verschiedenen Anlässen

Einladung zur Einschulung

Ich darf bald meinen Ranzen tragen
stelle oft ganz viele Fragen
wart nur ab, wird mir gesagt,
bis dich erst ein Lehrer fragt.

Wieso sollte er mich fragen
will er meinen Ranzen tragen?
Wird das Fragespiel umgedreht
wenn es in die Schule geht?

Darauf bin ich so gespannt,
mir ist das bisher unbekannt,
das will ich genauer wissen
machs gut mein kleines Kuschelkissen.

Dafür muss die Schule sein
und lade euch zu mir heut ein
damit ihr wisst, wie’s um mich steht
und mich mit meinem Ranzen seht.

© Ute Nathow

Einladung für die Einschulung

In der Zuckertüte rappelt es schon früh beizeiten,
wir hoffen, ihr werdet das Schulkind begleiten.
Wollt ihr auch die leuchtenden Augen sehen,
dann lasst uns gemeinsam zur Feierstunde gehen.

Wenn um 8.00 Uhr die Schulklingel läutet,
weiß das Kindergartenkind schon was es bedeutet.
Dann wird es das erste Mal des Lehrers Worte lauschen,
und womöglich schon ein Schwätzchen mit dem Nachbarn tauschen.

Diesen aufregenden, nie mehr wieder kehrenden Tag,
unser Schulkind nicht allein verbringen mag.
Zeigt ihm, dass ihr euch mit ihm freut,
denn für ihn ist es ein ganz besonderer Tag heut.

© Ute Nathow

Einladung zum Klassentreffen

Wir kennen die Zeiten von Struppi,
wir lebten die Zeiten als Hippi,
bei Ferienbeginn schrien wir Jippi!

Heute sind wir längst schon Mami oder Papi,
sangen das Lied vom Schnappi
und kommunizieren bisweilen bei Jappy.

Diese Zeitreise kennt jedermann,
der sich zu unserem Jahrgang zählen kann.
Wir hatten Lehmann, Müller, Schulze auf der Bank,
und auch ein Jäger, leider war er immer krank.

Ein Trüppchen, eben wie es im Buche stand
welches sich 10 Jahre zusammen band.
Die Kinderschuhe sind lange schon hin,
deswegen macht ein Klassentreffen auch Sinn.

Dem Einen oder Anderen fällt immer noch so Vieles ein,
liebe Schulfreunde, lasst uns zusammen sein.
Die Antwort geht ja heute einfach und schnell
keine Flaschenpost oder Postkutsche, sondern E-mail.

Da wir alle inzwischen weit auseinander wohnen,
wird sich auch kein Rauchzeichen wie früher lohnen.
Dank neuer Kommunikation,
gibt es ja auch ein Telefon.

© Ute Nathow

Einladung für das Klassentreffen

Ich nahm mein Poesiealbum mal wieder in die Hand
und fand es dabei höchst amüsant,
zu sehen was der Eine oder Andere mir schrieb,
es schien, als hätten wir uns alle lieb.

Auffällig die Scheitelfrisuren und der Rundstrickverschlag
so trugen wir es wohl Tag um Tag.
Wollen wir schauen ob es immer noch so ist
oder zu hören ob du schon Oma oder Opa bist?

10 gemeinsame Jahre voller Tatendrang und Lausbubengeschichten
jeder hat bestimmt inzwischen so viel Neues zu berichten.
Lasst uns fröhlich sein und über einstigen Schabernack aus Kindestagen
alle Erinnerungen wieder zusammen tragen.

© Ute Nathow

Einladung zur Familienfeier

Viele Gäste kommen angereist,
das für die Familie immer etwas Gutes heißt.
So sollte ich nicht ganz knausrig sein
und denke dabei an eine Flasche Wein.

In großer Runde sitzen bei Keks und Kuchen,
bist du gern nach Plätze hier suchen.
Gucken alle dann erwartungsvoll,
ich hinterm Rücken das Tröpfchen vor hol.

Nun wird das Fest ein Schönes sein,
wie gelingt das besser, als mit gutem Wein.
Wollen wir sitzen in gemütlicher Runde,
lassen den Tropfen zergehen im Munde.

Mit Gedanken über Gesundheit, Glück und Zufriedenheit,
ist für manchen der Weg auch weit.
Lächelnd erheben wir das Glas,
grad eben hier noch der Weihnachtsmann saß.

© Ute Nathow

Einladung zur Sommerfete

Am (Datum) ist es wieder soweit,
ich hoffe du findest wieder Zeit.
Wenn sich abends die Sonne neigt,
meine kleine (große) Party steigt.

Wenn ein Regentropfen fällt,
keine Sorge, geht’s ab ins Partyzelt.
Wird es abends wieder frisch,
verrücken wir gemeinsam Stuhl und Tisch.

Wärmen uns an der Feuerstelle,
dann wird’s auch gleich wieder helle.
Es kann wieder geschwungen werden das Bein,
bis in den frühen Morgen hinein.

Schlägt dann die Müdigkeit doch zu,
ist gesorgt mit einem Schlafplatz in Ruh.
So würde ich mich sehr auf dich freu‘n
und lade dich hiermit recht herzlich ein.

© Ute Nathow

Einladung zu Ostern

Im Gras ist immer das versteckt
was sich ansonsten lieblich neckt
doch Ostern hat der Hase Vorrang
der den Winter ausharrte so lang.

Sein Ausharren ist endlich vorbei
wartet auf mit Allerlei
sein Sinnen nach Freude ist unentwegt
er alles verteilt im Grase ablegt.

Macht ihm die Freude aufzuspüren
was er hatte zu verzieren
gemeinsam an den Start zu gehen
um alle Genüsslichkeiten auch zu sehen.

Seid herzlichst zum Osterfest eingeladen

© Ute Nathow

Einladung zur Taufe

Geboren in die Welt hinein
dein Leben durch das eigene Sein
so rein und zart als höchstes Gut
nehmen wir dich in unsere Obhut.

© Ute Nathow

Liebe uns zu Eltern machte
uns mit einem Engel bedachte
den es zu beschützen gilt
und sein Verlangen nach Geborgenheit stillt.

© Ute Nathow

Was Liebe uns zu geben vermag
teilt mit uns den schönen Tag
wenn unser Täufling Segnung erfährt
es uns über alles ehrt.

© Ute Nathow

Was Liebe uns zu geben vermag
teilt mit uns den schönen Tag
wenn unser Täufling Segnung erfährt
es uns über alles ehrt.

© Ute Nathow

Einladung zum Sport

Das Tuning mit den Gänsekeulen,
bringt die halbe Welt zum Heulen.
Es drückt nicht nur der bekannte Schuh,
die Waage gibt ihren Senf dazu.

Leichtes stretching im Quartett
macht die Last schnell wieder wett.
Den Ruck musst du dir selber geben,
um ein passablen Wert anzustreben.

Ein Zwei Pfündchen sind schnell gemacht,
zusammen wird dabei gelacht
kannst wieder essen was dir schmeckt,
wenn der Tisch liebevoll gedeckt.

© Ute Nathow

Einladung zu Weihnachten

Wenn es auf den Märkten still
keiner alleine sitzen will
Nähe und Gemeinsamkeit
erfüllt die schöne Weihnachtszeit.

Euch wieder in die Arme zu schließen
gemeinsam den Heiligabend genießen
schmausen und gemütlich sein
dazu laden wir euch heut ein.

Hüllt euch warm das kurze Stück
lasst uns teilen das große Glück
am Heiligabend uns zu haben
und sinnen über alle Gaben.

© Ute Nathow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.