Geburtstagsgedichte an Freunde

Verschenke herzliche Glückwünsche zum Geburtstag an eine Freundin oder einen Freund. Die gedicht-welt bietet dir dafür eine große Auswahl an fertigen Geburtstagsgedichten, die du in deine Glückwunschkarte an deine Freundin oder deinen Freund schreiben kannst. Die Geburtstagswünsche sind originell und stammen alle aus der eignen Feder.

Glückwünsche zum Geburtstag an eine Freundin oder einen Freund

Da ich kein Gast am Tische bin,
macht es für mich nur einen Sinn,
einen Gruß zu senden, schnell wie der Wind,
weil rar unsre Begegnungen sind.

Wenn Ketten rasseln des Tags hörbar ist,
weiß ich, du im Anmarsch bist,
vom Drahtesel, der auch nicht mehr jung,
übst rasant aus der Hüfte einen Sprung,

Sehr umweltfreundlich bist du zu Gange,
wortgewandt, nichts von der Stange,
recht dienlich für die Kommunikation,
als wohlerzogener Jungpatron.

So gehe nun dem Tage nach,
ich dir nur ein Kurzwort versprach,
welches dich über den Tag retten soll,
feire deinen Geburtstag toll.

© Ute Nathow

Zeilen die an dich geschrieben
sind nicht lange hängen geblieben
drum gibt es heute wieder Neue
und dich erneut damit erfreue.

Du hältst zwar nichts von langen Reden
zugegeben, freut nicht jeden
lieber ist dir ordentlich tafeln
und über alte Zeiten schwafeln.

Sind dann aber alle weg
holst die Zeilen aus dem Versteck
freust dich schmunzelnd eine Minute
was ich dir wieder halte zu Gute.

Die Arbeit drängt, der Rücken schmerzt
hast Freizeit völlig ausgemerzt
es bleibt für Liebe wenig Zeit
alles das zum Himmel schreit.

Wage wieder die Analyse
drücke auf die Tränendrüse
wie anhänglich du doch den Kindern bist
wie beschwerlich das Besuchen ist.

Öffne deinen harten Kern
deine Kinder haben dich gern
lieben und vermissen dich
sei für sie da und trolle dich.

© Ute Nathow

Bei allem was dir möglich ist,
du flott wie eine Biene bist,
erfüllst oft kleine und große Träume
und schlägst dabei oft Purzelbäume.

Selbst nachts kommst du nicht recht zur Ruh,
weil dir oft noch drückt der Schuh
Pläne schmieden, Termine einhalten
ständig muss der Kopf herhalten.

Schonungslos wird aufgedeckt
welche Kraft in dir so steckt
schulterst das Familienleben
ja so kann man dich erleben.

Nun gesellt sich ein Häuschen dazu
für noch weniger tägliche Ruh,
denn zu werkeln gibt’s jede Menge,
vor allem viel Platz und kein Gedränge.

Als Hausherrin ordne dein neues Quartier,
seid allzeit glücklich alle vier
im Garten, im Gewächshaus und am Pool
und zum Ausruhen auch mal im Schaukelstuhl.

© Ute Nathow

Deine beherzte und zutrauliche Art
sich mit meinen Gedanken paart
wie ich es nie für möglich hielt
wie eigensinnig doch das Leben spielt.

Gedanken die wir beide tauschen
und einander gerne lauschen
sind bewegend und vertraut
ich fühle mich oft aufgebaut.

Ich danke für dein offenes Ohr
kommt es hin und wieder ja vor,
dass mich auch mal was bedrückt
bist du stets mit Charme bestückt.

Dein Charme, der möge niemals weichen
dieser ist mit nichts zu vergleichen
er passt zu deinem liebenswerten Wesen,
Menschen wie du sind echt erlesen.

Dies möchte ich ans Herz dir legen
immer unsere Freundschaft pflegen
liebreizend und ausgewogen
schöner als ein Regenbogen.

© Ute Nathow

Viele Male ging‘s übern großen Teich
keineswegs ‚ich komme gleich‘,
eine Reise stets mit ‚Flug
an Kilometern mehr als genug.

Das Fahrgeschäft ist nun minimiert
vergleichbar, fast wie hin spaziert
um deiner Familie nah zu sein
jetzt wo zwei davon noch klein.

Eingewöhnen, dran gewöhnen
mit neuer Situation versöhnen
bis der Neuanfang dort flutscht
bist du nun schnell dort hin gerutscht.

Deine Enkelchen aufwachsen sehen
wird vor allem im Vordergrund stehen
ist gewinnbringend auf allen Seiten
sie ein Stück im Leben zu begleiten.

Dazu wünsche ich Muße und Kraft
Zeit dafür sei angeschafft
wenn die Familie auf breiter Fläche tanzt
du fortan dabei sein kannst.

© Ute Nathow

Zufriedenheit als strömende Quelle
wünsche ich dir an dieser Stelle
Tage, die dir Luft zum Atmen lassen
sollten in dein Tagesraster passen.

Einen Schutzengel an deiner Seite
dich jeden Tag aufs Neue begleite
der Stolpersteine wie Federn wegräumt
stattdessen gute Laune aufschäumt.

Die Türen zum Glück haben kein Schloss
man passt durch sie auch hoch zu Ross
darum trage den Kopf auch immer aufrecht
nur dieses wäre für dich gerecht.

Bleibe einfach wie du bist
mir es eine Herzensangelegenheit ist
dir diese Worte anzutragen
und herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag zu sagen.

© Ute Nathow

Mit dir habe ich eine Menge Spaß,
bist nicht aus Pappe, auch nicht aus Glas,
sondern vergnügt an jeden Platz,
und als beste Freundin ein wahrer Schatz.

Außer wenn es um Mathe geht,
wenn an der Tafel eine Formel steht,
weil das nicht deine Stärke ist,
und manchmal sogar den Lösungsweg vergisst.

Mit dem Bus hast’s auch nicht einfach,
fährt stets zu früh, zum Rennen zu schwach,
gut, das das Kino nicht früh beginnt,
das freut mein Geburtstagskind.

So verrückt, wie du dabei bist,
eine wahre Freude ist,
mit Popcorn und Cola in 3 D zu gehen,
um die verrücktesten Filme zu sehen.

So hoffe ich, es bleibt lange so,
bist niemals traurig sondern froh,
ein bisschen gaga kommt immer gut
bleibe gesund und habe stets Mut.

© Ute Nathow

Für eine Zeitung hat es nicht ganz gereicht,
das kann ich dir schon sagen,
sonst wäre es womöglich ein Buch geworden,
bei deinen vielen Tagen.

Wir beide haben ein Leben gebucht,
welches der Herrgott so ausgesucht,
um heute uns gegenüberzustehen
und wie einst, in unsere Augen zu sehen.

Ich zum heutigen Geburtstag vor dir stehe,
und immer noch den Spielplatz sehe,
wo einst rieselte der körnige Sand,
welcher fortan schmiedete unser Band.

Selbst der Dackel an der Schnur,
um mit ihm zu spazieren nur,
bereitete uns eine Freundschaft zu zweit,
und fühltest dich dort recht befreit.

Diese Erinnerung möchte ich nie missen,
wir beide es nur zu gut wissen,
was uns im Leben zusammen geschweißt
und was wahre Freundschaft heißt.

Das Glück durch Liebe und Reisen perfekt
jeder von uns nun im Eheleben steckt,
wie erträumt aus Kindertagen
gut gemacht, kann ich nur sagen.

Gemeinsam träumen, weinen, lachen,
wie es nur wahre Freundinnen machen,
so seien dir meine Worte ans Herz gelegt,
hast eben die Fünfzig eingepflegt.

Ab hier heißt es schön mittig fliegen,
und nicht mehr seine Knochen verbiegen,
denn unsere Freundschaft mehr als Geld wiegt,
so ein neuer Lebensabschnitt vor uns liegt.

© Ute Nathow

Du flotter Feger ladest heut ein,
du stehst im Leben nicht nur auf einen Bein,
rappelst dich Tagein, Tagaus,
hast Freunde, Garten und Mann im Haus.

Erst mit Fünfzig ist man wer,
Jugendfrische hin oder her.
Schönheitspflege, Sport und Diät,
es wird versucht, was alles geht.

Denn mit Fünfzig geht’s zur Sache,
nimm’s nicht tragisch, sondern lache!
Mittig ist erst dein Lebenskranz
also halb und noch lange nicht ganz.

Es kommt ja selten was man denkt,
die Zeit fortan nach vorne lenkt.
Der Eigner sich jetzt Fünfzig nennt,
Mädchen wie die Zeit verrennt.

Wer weiß schon was dir noch alles blüht,
wenn heute die letzte Kerze verglüht,
so gibt es heute ein netten Tost
teilen die Freude und sagen Prost.

Das Faltenzählen ist kein Sport,
sich ärgern schiebe einfach fort,
nimm deine innere Kraft und lache,
egal was Hinz und Kunz nebenan mache.

Alles Gute zum Geburtstag

© Ute Nathow

Es ist angerichtet das 50. Jahr
alles andere nur Übung war
um richtig im Leben in Fahrt zu kommen
bist du jetzt mittig angekommen.

Mitten im Kreis der beschwingten Truppe
bist du eine dazu gekommene Sternschnuppe
im Club der Fortgeschrittenen angenehm betreut
jeden Einzelnen es von uns hier freut.

Was du bisher angehäufelt
in den kleinen Nachwuchs träufelt
der dich täglich heiter stimmt
und auch die Gelenke trimmt.

Klappt ganz gut, sah ich unlängst
auch im Gras noch Schmetterlinge fängst
beim Waldlauf deine Kreise ziehst
dein ganzes Wirken zu Hause einfließt.

50 ist wie Staudammplatzen
gemacht für all die kleinen Spatzen
die voller Lebensenergie und Freude sind
wie du mein liebes Geburtstagskind.

Aus den Socken kann dich nichts mehr hauen
schenke dir selbst das größte Vertrauen
sei vom Leben immer erbaut
liebe was dir anvertraut.

© Ute Nathow

Du Sommerkind im Vorwärtsgang
groß gewachsen rank und schlank,
hast heute deinen Ehrentag
ich mal ein Gedicht hier wag.

Nun ist das Jahr schon zur Hälfte rum,
da bleibe ich natürlich nicht stumm.
Du füllst mit deinen Ehrentag das Sommerloch,
aber als Erstes einmal: lebe hoch!!

Oft sause ich durch dein Dörfchen zum Spielduell
ohne Zwischenstopp, und meist zu schnell,
aber mit Blick in Richtung (Straße Nr) a,
immer spät dran, denn du bist schon längst da.

Mit Einlassstempel ich den Durchlass passiere,
dann die schon belegten Reihen aus spioniere,
entdecke ich dich fast immer zu spät,
oft erst wenn bei Torerwerb die Halle bebt.

Erst deine Sprungkraft die dich von der Banke hebt,
oder wenn in der Halle ein Foul ansteht,
ist dein Platz schnell ausgemacht,
im Winkquartett wird dann gelacht.

Der Sportgeist wird bei dir groß geschrieben,
alles im Sinne deiner Lieben.
Soll heißen: ein Lob auf die Gelenke,
was brauchst du schon Geschenke.

Fit halten dich ja jung und alt,
so ist das wohl als liebe Mama und Frau halt.
Sie dich Alle schätzen und ehren,
und dir einen schönen Tag bescheren.

Zweitens und Drittens wünsche ich Glück und Zufriedenheit,
schöpfe stets Kraft aus der Liebe allezeit.
Ist die Sommerpause erst wieder vorbei,
geht’s wieder vorwärts mit der Hopserei.

© Ute Nathow

Du hast schon ordentlich angehäufelt,
wie es dir Mutter eingeträufelt,
mit eigenem Stil im eigenem Heim
sich wohl zu fühlen bist du daheim.

Keiner hört dich, schnarchst du laut,
die Wände sind mit Klinker gebaut,
keiner stört dich, krümelst du,
keiner stolpert übern Schuh.

Langeweile kennst du nicht,
dafür sorgt die Arbeitsschicht,
die dir Lümmeln nach Feierabend erlaubt,
schön Ruhe wahren, da es sonst staubt.

Single Leben dir in den Knochen steckt,
keine da die Kuchen bäckt,
wie gut, dass es rundrum alles gibt,
für Single die noch nicht verliebt.

Trifft dich erst der Armorpfeil,
haben Lümmeln und Krümeln nur Kurzweil,
gehts ab wie in einem Hamsterrad,
weil der Single die große Liebe gefunden hat.

© Ute Nathow

Wenn du in der Tretmühle steckst
kaum den Kopf nach Mädchen reckst
bist du gefangen wie eine Maus in der Falle
bis sie irgendwann alle alle.

Das Unterfangen zieht sich hin
und macht der Liebe wenig Sinn
um sich die Dates an Land zu ziehen
trotz fortwährenden Bemühens.

Fertig Gebackenes wächst nicht auf dem Baum
wie es dir erscheint im Traum
sondern schiebt irgendwo auch ne ruhige Kugel
oder lässt suchen womöglich bei Google.

Ihr beide seid eben zwei Gescheite
du und der Traum an deiner Seite
gefangen wie der Fisch im Netze
gut aufgehoben ganz ohne Hetze.

Ein Abriss deiner Träume erliege jedoch nie
schon bald kommt die gewisse sie
die sicher bisher nur an Schoflige geriet
und deshalb dich des Weges nicht sieht.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

© Ute Nathow

Bunt gemischt kommen wir zu Tische
wieder gewohnt in alter Frische
mit guter Laune wie jedes Jahr
Geburtstag feiern ist wunderbar.

Wünsche konnten wir nicht entlocken
auch nicht mit Scherzgeschenken andocken
blieb uns die Wahl nach Eigensinn
witzig verpackt das kommt gut hin.

Dich zeichnen keine Wünschen aus
sondern das Wohlsein in deinem Haus
das Sehen und Willkommen heißen
und gemeinsam mit dir zu speisen.

Nicht der gekaufte Geschenkewahnsinn
treibt uns zu großer Freude hin
es ist dein Charme des Geselligseins
der Sinn unseres Zusammenseins.

© Ute Nathow

Ein Kartengruß ist nie verkehrt
oft man sich nach ihm verzehrt
nur Werbung klaffend im Postkasten hängt
die nur zu oft das Volumen sprengt.

Statt Werbelasten heut einen Gruß
da es zu weit für mich zu Fuß
dir leichtes Lächeln entlocken mag
an deinen heutigen Ehrentag.

Lebe vor allem dein Lebensziel
welches dir verspricht noch viel
so wäre dein Ziel auch wirklich schlau
und bleibst eine glückliche zufriedene Frau.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

© Ute Nathow

Verschenkt dieses Gedicht in Kombination mit einer bewegten Grußkarte von bewegte-grusskarten.de um eine ideale Kombination aus Karte und Glückwunsch parat zu haben.