Glückwünsche zur Taufe – Textbeispiele für die Karte zur Taufe

Es ist wohl für jeden Menschen ein bewegender Moment, wenn eine Familie Nachwuchs bekommt. Ein Neugeborenes manifestiert Freude und Hoffnung. Alle Blicke ruhen ständig auf dem Kind, wenn es im Kreise der Familie seine ersten Schritte in unsere Lebenswelt tut. Neugeborene verkörpern für uns Reinheit und Unschuld. Sie sind hilflos und schutzbedürftig. Sie lassen uns staunen. Wenn sie bei der Taufe ihren Namen erhalten, gehören Babys endgültig zu uns.

Glückwünsche zur Taufe
Foto: Cornelia Menichelli / www.pixelio.de

Der Akt der Taufe ist aber auch ein christlicher Akt, der das Kind in eine Religionsgemeinschaft integriert. Wer sein Baby nicht taufen lässt, möchte seinen Kindern später selbst überlassen, ob sie den christlichen Glauben annehmen oder nicht. Daher kann es auch zur Erwachsenentaufe kommen. Auch dann sind Glückwünsche zur Taufe angebracht.

Glückwünsche für die Taufkarte – Beispieltexte für die Taufkarte zum verschenken

So klein, so zart, so auserwählt
heute nur das Eine zählt,
dich segnen für ein glückliches Leben
welches dir in Liebe gegeben.

Werde behütet von allen Seiten
von denen, die dich stets begleiten
wiege dich in Geborgenheit
Wärme, Zuneigung und Fröhlichkeit.

Es reiche dir jeder die Hand die du brauchst,
wenn du in das Leben tauchst,
ob führend oder rettend
dich stets ins Gute bettend.

Während sich alle um dich säumen,
kannst du im Schlafe ruhig träumen
liegst wohlig lauschend währenddessen
in jenen Augenblick, der unvergessen.

© Ute Nathow

Liebe liebt Vollkommenheit
gehegt zu werden allezeit
wie du unser kleines Enkelkind
wir immer und ewig da für dich sind.

In unseren Gebeten schließen wir dich ein
immer glücklich und zufrieden zu sein
ohne Kummer und ohne Not
das sei unser höchstes Gebot.

Leichtigkeit führe dich durchs Leben
auch das ist unser sehnlichstes Bestreben
alle Vielfalt möge sich in dir entfalten
und dir ein schönes Leben gestalten.

© Ute Nathow

Ein Sonnenschein wurde reicher Segen,
und wird alles um euch neu bewegen,
so die Herzen, die er alle berührt,
empfangen durch Liebe, welche ihm nun gebührt.

Liebe und Freude sind niemals vergänglich,
ein Kind dafür immer empfänglich,
behütet wohl das zarte Kind,
damit es im Leben den richtigen Weg find.

Sinnt nach ständigem Hegen und Pflegen,
dazu meinen aller herzlichsten Segen,
Es heute gar lächelnd in den Armen liegt,
weil es sich in Geborgenheit und Wärme wiegt.

Seid liebende Eltern und stolz auf euer Glück,
der Lohn dafür kommt tausend Mal zurück.
Die Liebe hat euch diesen Rohdiamant geschenkt,
ihr dieses im Leben immer bedenkt.

© Ute Nathow

Sprüche zur Taufe

Eins zu sein mit deiner Umgebung
bist du ein Stern für dessen Belebung
du mein Neffe, heute noch klein
wirst bald darin ein Großer sein.

© Ute Nathow

Kleiner Neffe herzlich willkommen
fühle dich wohlig aufgenommen
in der Welt die auf dich wartet
und mit dir durchs Leben startet.

© Ute Nathow

Glück und Harmonie sei auf deinen Wegen
das möchte ich meinen Neffen in die Wiege legen
meine schützenden Hände stets dir reichen
dir kaum merklich von der Seite weichen.

© Ute Nathow

Meine Arme werde ich immer für dich ausbreiten
nie um Kleinigkeiten mit dir streiten
dein Wachsen verfolgen wie einen Knospentrieb
deine Tante hat dich unendlich lieb.

© Ute Nathow

Sei beschützt auf allen Wegen
Gott wird seine Hände über dich legen
Liebe Fröhlichkeit und ein spannendes Leben
sei dir, meine Nichte, von mir mitgegeben.

© Ute Nathow

Gedichte und Kartensprüche zur Taufe

Wenn Sie die richtigen Worte für Ihre Taufglückwünsche finden möchten, können Sie auf unserem Portal Formulierungshilfen, Beispieltexte, Textbausteine und Inspirationshilfen entdecken. Natürlich dürfen Sie die eingestellten Texte auch unverändert übernehmen. Für rein private Zwecke ist dies ausdrücklich erlaubt. Immerhin sind nicht alle Menschen so Fantasie- und sprachbegabt, dass ihnen immer die richtigen Worte zufallen. Außerdem hat sich der Stresspegel unseres Lebens erhöht. Ungestörte Mußestunden, in denen man Gedichte ersinnen kann, werden immer seltener. Wir haben zwar statistisch gesehen mehr Freizeit. Aber real füllen wir diese mit sozialen Verpflichtungen, dem Abholen der Kinder von Geigenstunden, Fußballtraining oder Nachhilfe und der Teilnahme an Weiterbildungskursen. Da Sie auf unserem Sprüche-Portal auch Gedichte zur Taufe finden, dürften Sie sich zu diesem Anlass auch mit fremden Federn schmücken. Sie können aber auch Umdichtungen und Individualisierungen unserer Beispieltexte vornehmen, solange sie den Verfasser benennen, der den Ursprungstext verfasst hat.

Inspirierende Textbeispiele zur Taufe

Was bei einer Kindstaufe vermieden werden sollte, ist textliche Beliebigkeit und Oberflächlichkeit. Der besondere Moment der Geburt, Namensgebung und christlichen Taufe sollte herausgestellt werden. Immerhin ist und bleibt es ein Wunder, wie aus einem Ei und einer Spermie ein kompletter Mensch werden kann. Es ist ein Mysterium, wie dieser seinen eigenständigen Charakter entwickeln wird und eine einzigartige Seele hat. Auch wenn man alles über Genetik und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse weiß, bleibt vieles am Menschsein doch ein Rätsel. Wir betrachten es als Wunder, wann immer es geschieht. Die Kartensprüche zur Taufe könnten dieses Wunder zum Thema machen.

Sie könnten den Familienzuwachs feiern und das Glück, das in einer Familie zu finden ist. Ihre Glückwünsche zur Taufe begleiten meistens ein Geschenk. Auch wenn Sie zum Zeitpunkt der Taufe aus beruflichen Gründen nicht im Lande sind, werden Sie Ihre Taufglückwünsche von Herzen kommen lassen. Unser Portal ist übrigens von jedem Land der Welt zugänglich – und das rund um die Uhr. Wir helfen Ihnen gerne aus jeder textlichen Verlegenheit. Es ist nicht anrüchig, einen Spruch von einem Denker oder Dichter zu wählen. Im Gegenteil: Die Verwandten und Freunde geben dem Neugeborenen in diesem Fall einen großartigen Gedanken mit auf den Weg. Niemals hätte man diesen Taufgedanken ähnlich schön formulieren können.

Sprüche und kurze Gedichte zur Taufe

Üblich ist es vielen Familien, dass die Glückwünsche zur Taufe zumindest von den Paten und den älteren Geschwistern aufbewahrt werden. So geschieht es oft auch mit dem ersten ausgefallenen Milchzahn oder den Babyschühchen. Sie erinnern einen daran, wie winzig der Säugling bei der Geburt und der Taufe noch war. Es ist unbegreiflich, wie der Täufling in den folgenden Monaten ein so rasantes Wachstum an den Tag legt. Niemand möchte auch nur einen Zentimeter davon verpassen. Es ist schön, ein junges Leben wachsen und gedeihen zu sehen. Jeder möchte seinen Beitrag dazu leisten, dass die Familie fortbesteht. Die Vielzahl der eintreffenden Taufglückwünsche zeigt an, wie sehr andere Menschen Ihrer Familie verbunden sind.

Taufe und Hochzeit stellen die wohl schönsten Ereignisse innerhalb eines Lebens dar. Jeder Mensch kann sich damit verbinden, egal ob er selbst getauft wurde oder nicht. Viele Menschen nahmen sich früher die Zeit, Gedichte zur Taufe zu ersinnen. Manche tun dies bis heute. Doch in den meisten Fällen ist die Zeit für so schöne Dinge nicht mehr da. Es ist zeitgemäß, sich in diesem Falle lieber ein schönes Gedicht aus dem Netz herunterzuladen, als selbst in Hektik ein schlechtes zu fabrizieren. Ähnliches gilt für die Kartensprüche zur Taufe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.