Muttertagsgedichte und Sprüche zum Muttertag für die Karte

Der Muttertag ist der ideale Tag, um seiner Mutter für alles zu danken, was Sie für einen getan hat. Die Gelegenheit dazu bietet sich jeden zweiten Sonntag im Mai Jahr für Jahr. Als Wertschätzung bieten sich viele Geschenke an, die Sie Ihrer Mutter machen können. Die Wahl der meisten Kinder fällt auf einen liebevoll dekorierten Blumenstrauß. Wahlweise gibt es dazu eine passende Geschenkkarte die mit einem netten Spruch oder Gedicht vervollständigt ist. Die besten Sprüche oder Verse sind dabei meist selbst geschriebene Texte.

Muttertagsgedichte zum verschenken
Foto: Alexandra H. / www.pixelio.de

Wem das Schreiben nicht im Blut liegt, der findet im Netz viele schöne Muttertagsgedichte und Sprüche, um sie an die eigene Mutter zu verschenken. Hier auf der Gedicht-Welt finden Sie ebenfalls eine Auswahl an sich reimenden Versen die Sie ihrer Glückwunschkarte kostenlos beisteuern können.

Muttertagsgedichte und herzliche Wünsche zum Muttertag

Du machst uns im Herzen unendlich reich
dein Wesen ist so gutmütig und weich
mit Liebe und Fürsorge all die Tage
für die ich hier ein Dankeschön sage.

Viele Ereignisse haben dich geprägt
dein Herz für viele Menschen schlägt
unermüdlich regst du dich,
aufgeschlossen nicht zögerlich.

Dein Vermächtnis ist das tägliche Schaffen,
dich immer wieder aufzuraffen,
auch wenn schon schwere Stunden schlugen
die weniger gute Nachrichten trugen.

Das Ruhepolster ist dir fremd
gibst für uns das letzte Hemd
hast so viel im Leben schon bewegt
was heute goldene Früchte trägt.

Du bist für uns Glückseligkeit
wollen dich herzen alle Zeit
dich immer wohlauf und fröhlich sehen
und im Leben zu dir stehen.

© Ute Nathow

Wenn Mutter und Tochter Freundinnen werden
ist das das größte Glück auf Erden
macht unser Leben lebenswert
fühlen uns geschätzt und geehrt.

Deine besondere Liebenswürdigkeit
Humor, der Fleiß und Ehrlichkeit,
sind dir auf den Leib geschrieben,
bist unverwechselbar du selbst geblieben.

Selbst als der Schrecken um sich schlug
der keine gute Nachricht trug
traf es mich im Herzen sehr
es zu glauben, umso mehr.

Dein Mut, dem Teufel zu entkommen
den hat er dir nicht weggenommen,
sondern lässt dich tapfer kämpfen,
um ihn gehörig einzudämpfen.

Diesen Mut bewundere ich
liebe Mutti, ich liebe dich
wie keinen anderen auf der Welt
egal was sich noch dazu gesellt.

Auf mich kannst du immer zählen,
immer auch meine Nummer wählen,
sind wir doch aus demselben Holz
und dieses erfüllt mich voller Stolz.

© Ute Nathow

Ich bekam meinen Platz im Leben
einen, den du mir gegeben,
im Arm, im Schoß, am Bett, zur Hand,
überall ich dich auch fand.

Hattest immer ein offenes Ohr,
wärmtest mich, wenn ich mal fror,
deine Schulter war auch meine,
brachtest mich stets auf die Beine.

Hast mich genährt und machtest Mut,
wenn es mir mal nicht ging gut,
wusstest immer einen Rat,
wenn ich dich um Hilfe bat.

Vergangen sind die Werte nicht,
mein Herz heute zu dir spricht,
bist mir das Liebste was es gibt,
dein Kind dich über alles liebt.

© Ute Nathow

Für mich kann es nur eine Säule geben,
eine die mir schenkte das Leben
die mir schenkte so manche Nacht
die immer auch an mich gedacht.

Eine, die mich immer verstand
die niemals still und heimlich verschwand
dessen Fassade niemals bleicht
die mir immer die Hand auch reicht.

Eine, dessen Herz nicht nur für sich schlug
dessen Liebe niemals ein Betrug
jene die wusste mich auch zu lehren
die es heute gilt zu ehren.

Eine, die den Namen Mutter trägt
für die mein Herz alltäglich schlägt
der ich für all dies dankbar bin
du gibst meinem Leben Sinn.

© Ute Nathow

Was hab ich schon Termine vergessen
und dann plötzlich da gesessen
mit der Handfläche vor dem Kopf
und fühlte mich als vergesslicher Tropf.

Aber Muttertag, ist wie Magie
den vergesse ich im Leben nie
da bleibt alles liegen und stehen,
da will ich in deine Augen sehen.

Leuchtende Augen voller Herzlichkeit
dafür ist mir kein Weg zu weit,
um nach den schönsten Blumen zu jagen
dich zu umarmen und danke zu sagen.

Blumen gehören zu dir wie das Licht
ohne beides lebten wir nicht
Liebe und Farben verschönern den Tag
alles Gute zum Muttertag sag.

© Ute Nathow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.