Ostergrüße und Wünsche für die Karte

Das Osterfest ist ein Fest, an dem meist die gesamte Familie zusammen findet. Fast schon ist es Tradition mit den Kindern zu basteln oder Spiele wie Eierlaufen etc. zu spielen. Um allen Freunden, Verwandten oder auch den Arbeitskollegen frohe Ostern zu wünschen, benötigen Sie kurze Ostersprüche, Gedichte oder Ostergrüße, mit denen Sie alle nahestehenden Personen frohe Ostern wünschen können. Das Osterfest eignet sich sehr gut, um sich die erste Verschnaufpause des noch jungen Jahres zu nehmen, damit Sie und ihre Familie Kraft tanken können, um mit vollem Elan an zukünftige Herausforderungen zu gehen. Folgend finden Sie für Ihre Osterkarten Ostergrüße, Ostergedichte und Ostersprüche, um diese in eine Karte zu schreiben und anschließend an liebe Menschen zu verschenken.

Ostergrüße und herzliche Osterwünsche
Foto: angieconscious / www.pixelio.de

Nutzen Sie unsere herzlichen Ostergrüße nicht nur als formalen Kartenspruch, sondern fühlen Sie sich ebenfalls inspiriert ihren eigenen Ostergruß zu verfassen. Was kann es zum Osterfest schöneres geben, als wenn Sie einem lieben Menschen individuelle und warme Worte ans Herz legen. Nutzen Sie unsere Osterverse als Gedankenanstoß oder kombinieren Sie die Ostersprüche miteinander, bis Sie den für sich perfekten Kartenspruch für ihre Osterkarte haben.

Wir bieten Ihnen unsere tolle Sammlung von kostenlosen Ostergrüßen an, um zur herzlichen und warmen Osterzeit die passenden Worte für die Osterkarte zu haben. Suchen Sie sich zusätzlichen zu unseren schönen Ostersprüchen die treffende Osterkarte – mit einem Osterhasen oder einem Frühlingsmotiv – aus, damit Sie allen Menschen ein liebevolles Osterfest wünschen können.

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Suchen des perfekten Kartenspruchs. Egal in welcher Form Sie unsere Osterworte auch verwenden mögen, wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren einzigartigen und gefühlvollen Ostergrüßen einen Gefallen tun konnten.

Liebe Osterwünsche und Ostergedichte für die Karte zu Ostern

Des Langohren Fell wird vom Regen durchnässt,
ausgerechnet zum Osterfest.
Mit Schal und Mütze sucht er seine Verstecke,
hinter der noch ungrünen Hecke.

Sein Körbchen ist aus Weidengeflecht,
so wird es dem trüben Wetter gerecht,
wird seine Präsente heimlich ablegen,
sind garantiert wasserdicht bei Regen.

Sei auch du ein kluger Kopf,
verstecke Wasserdichtes hinterm Topf,
so wird das Kind vor Freude strahlen
als würde es die Sonne malen.

© Ute Nathow

Die Hasen sind gut aufgestellt,
hoppeln geschwinde übers Feld,
verlieren hier und da ein Ei,
kommen überall vorbei.

Ich bin der kleine Hasenfuß,
sende indes meinen Ostergruß
ist nicht bunt auch nicht oval
ein Gedicht sei meine Wahl.

Habt frohe Ostern, freie Tage,
ich euch diese Wünsche antrage
seid fröhlich zu dem bunten Fest
welches euch auch ausruhen lässt.

© Ute Nathow

Der Garten ist schon recht getupft
so manches Vöglein dort schon hupft,
erfreuen sich der blühenden Natur,
fehlt jetzt bloß der Osterhase nur.

Das Langohr hat sein Korb schon vollgeladen
und steht im Wasser bis zu den Waden,
überlegt, ob er lieber zu kleine Ostern auslegt
und sein Korb wieder in den Bau zurück trägt.

Geduckt harrt er im Strauche aus,
solch ein Wetter ist ihn ein Graus,
aber er wird ein Mutiger sein
und gibt zum Fest sein Stelldichein.

Was stören ihn schon die Regentropfen,
die an seinen Hasenbau klopfen,
im Winter ist er schlimmer dran,
er als Hasenbraten im Topf landen kann.

So wird er hoppeln und verstecken,
all sein Naschwerk in den Ecken,
das Fest ist schließlich sein großer Tag,
er hiermit fröhliche Ostern sag.

© Ute Nathow

Das erste Fest im Jahr steht an,
an den Weihnachtsmann sich noch erinnern kann.
Die Bräuche an denen man sich zusammen find,
erfreuen nicht nur das kleine Kind.

Die kleine Überraschung auf die jeder wartet,
wird meist mit Eiersuchen gestartet.
Oft mischt sich dann zu den bunten Eierchen,
so manches Schokoladentäfelchen.

So kannst du wieder die Pfunde verbuchen,
neben den Langohren auch noch den Kuchen.
Aber dieses Jahr soll es mal anders sein,
kein Naschwerk kommt ins Körbchen rein.

Bunte Blumen, die das Frühjahr verkünden,
heute eure schöne Wohnung finden.
So kommt die Freude von ganz allein,
lasst uns gemütlich beisammen sein.

Das Fest in Familie etwas Verbindendes erhält,
wer sie stets achtet, ist glücklich auf der Welt.
Gut, dass uns aller paar Wochen ein Fest verbindet,
und jeder es zu seiner Zufriedenheit findet.

Schöne Ostern

© Ute Nathow

Die Regentropfen waschen die Nester rein,
so passt wieder allerlei Buntes hinein.
Dem Einen frohlockt das bunte Ei
dem Anderen die braune Nascherei.

Was auch immer das eifrige Suchergebnis ist,
du mit jedem Gefundenem zufrieden bist.
Der Suchlauf ist ein guter Brauch,
stärkt die Gelenke und lockert den Bauch.

Der Festschmaus braucht schließlich auch ein Nest,
wo es sich gut verstecken lässt.
So begegne das Osterfest mit seinen Bräuchen,
als Gabe für die Seele und den Bäuchen.

Abseits von dem Leistungsdruck
erfreue dich am Wohlgefallen vom Osterschmuck,
trübe das Fest nicht mit vorübergehendem Warten,
heiße es willkommen auch ohne Garten.

© Ute Nathow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.