Weihnachtswünsche – Besinnliche Worte für die Karte zu Weihnachten

Wenn es wieder soweit ist und die kalte Jahreszeit Einzug hält, ist Weihnachten nicht mehr weit. Weihnachtszeit heißt Zeit, um schöne Weihnachtsgrüße an Freunde zu versenden und ruhige Stunden mit der Familie zu verbringen. Wer nach passenden Weihnachtswünschen sucht, der wird hier den richtigen Weihnachtswunsch finden. Alle Weihnachtswünsche sind eine nette Art, um Freunden oder Verwandten ein frohes Fest zu wünschen. Diese Weihnachtssprüche passen auf jede Weihnachtskarte und sind auch geeignet, um sie auf einer Facebook Pinnwand zu hinterlassen.

besinnliche Weihnachtswünsche
Foto: Claudia Hautumm / www.pixelio.de

Alle Wünsche zum Weihnachtsfest sind in reimender Form verfasst. Dadurch ergibt sich ein Weihnachtswunsch, der leicht über die Lippen geht und zum Schmunzeln veranlasst. Gerade um engsten Vertrauten auf eine schöne, vorweihnachtliche Zeit einzustellen, bieten die Weihnachtsverse eine gute Vorlage dafür. Um nicht von den Standard Kartensprüchen Gebrauch zu machen, habt ihr die Möglichkeit diese Wünsche an eure Lieben zu verschenken.

Weihnachtswünsche für die Weihnachtskarte

Besinnlich lass Revue passieren
wenn draußen Flur und Flüsse frieren
lehne dich auch gern zurück
wiege dich zufrieden ein Stück.

Geruhlich lass das Fest angehen
freue dich deine Familie zu sehen
tauscht nicht nur Genüsslichkeit
nehmt euch füreinander Zeit.

© Ute Nathow

Versüße dir die Weihnachtszeit
hab den Honig griffbereit
schon morgens in die Milch getaucht
als Kick im Winter jeder braucht.

Gibt dir Schwung an kalten Tagen
dich munter aus dem Haus zu wagen
durchzuhalten bis zum Advent
wenn die vierte Kerze brennt.

Besinnliche Weihnachten

© Ute Nathow

Sparsam wird das Tageslicht
und der schönen Zeit entspricht
den inneren Werten mehr Zeit zu schenken
auch an liebe Freunde zu denken.

Lasst keine Schokolade ausgehen
habt Nüsse und auch Printen stehen
poliert die eingestaubten Kugeln
vergesst nicht nach Geschenken zu googlen.

© Ute Nathow

Die Weihnachtszeit wird lauschig
macht es euch schön flauschig
denn Brave sieht der Weihnachtsmann gern
ist beileibe nicht mehr fern.

Lasst rein, wer klopft an eure Tür
er folgte seinem richtigen Gespür
sucht Wohligkeit und stillen Frieden
sonst hätte er euch wohl gemieden.

© Ute Nathow

Nicht nur der Weihnachtsmann reimt was zusammen
diese Zeilen von mir stammen
mögen euer Herz erreichen
als erstes frohes Weihnachtsanzeichen.

Ihr meine besten Freunde seid
nicht nur um die Weihnachtszeit
gedanklich jedoch besonders vertieft
seien beste Weihnachtswünsche hier verbrieft.

© Ute Nathow

Bizarr seien die Frostgebilde
wohlig jedoch im eigenen Gefilde
wenn es flockt vom Himmelsdach
und der Weihnachtmann wird wach.

Stimmt euch ein auf Schmaus und Wein
euer Weihnachtsfest möge erfüllend sein
an Liebe und Zufriedenheit
im Glück der Gaben zur Weihnachtszeit.

© Ute Nathow

Das Fest der Liebe will es so
macht nicht nur die Kinder froh
hat Gaben die das Herz erweichen
die sich gemeinsam die Hände reichen.

So trägt mein Wunsch die Fröhlichkeit
zur wunderschönen Weihnachtszeit
einstimmend auf schöne Weihnachtstage
und eine entspannte ruhige Lage.

© Ute Nathow

Gemeinsam geknufft das ganze Jahr
so machen wir uns zu Weihnachten mal rar
um einzutauchen ins Weihnachtsfest
und die Arbeit ruhen lässt.

Besinne dich auf deine Lieben
nur das wird zu Weihnachten großgeschrieben
ausspannen und zufrieden sein
bei Festtagsbraten und gutem Wein.

© Ute Nathow

Zum Weihnachtsfest führt nur einer Regie
das wahre Rotmantelgenie
der lobet was geschafft du hast
wo du gelassen hast viel Kraft.

So lausche seinen Worten gern
er bringt alles auf den Kern
zum geruhsamen Weihnachtsfeste
wünsche ich dir Kollege/in nur das Beste.

© Ute Nathow

Beschaulich zeigt die Flur sich nur
in gewogener Natur
zur Stille gefroren die Blumen und Seen
so liebt es das Jahr zu Ende zu gehen.

Ich wünsche euch Besinnlichkeit
wenn alles liegt unterm weißen Kleid
Zufriedenheit zum Weihnachtsfest
wenn der Weihnachtsmann euch wieder verlässt.

© Ute Nathow

Wenn wir mit euch zusammenrücken
gemeinsam euren Tannenbaum schmücken
fühlen wir uns vertraut und geborgen
und vergessen alle Sorgen.

Ihr gebt uns das Gefühl zu Hause zu sein
Weihnachten kann nicht schöner für uns sein
all den Zauber eurer weihnachtlichen Kunst
zu genießen und zu haben diese Gunst.

© Ute Nathow

Es knackt und knirscht auf weiter Flur
verhangen neblig die Natur
Zeit zu Hause aufzurüsten
und zu stöbern nach Gelüsten.

Lege deine Weihnachtsspuren
mit winterlichen Holzfiguren
mit Düften gleichwohl für Behagen
zu den schönen Weihnachtstagen.

© Ute Nathow

Das Jahr die letzten Schritte nimmt
so wie es die Natur bestimmt
hebt die Luft zu Kühle an
und zieht das Frösteln in den Bann.

Da ziehst du dich doch gern zurück
schaffst Wohlbehagen dir ein Stück
wärmst dein Heim mit gutem Scheit
und sorgst für Gemütlichkeit.

© Ute Nathow

Wenn du deinen Baum aufstellst
und dich zu deinen Lieben gesellst
ist der Heilige Abend perfekt
der voller Überraschung steckt.

Die Gaben seien der eine Teil
denn Beschenken hat Kurzweil
Beisammensein soll überwiegen
blieb es doch übers. Jahr oft liegen.

© Ute Nathow

Erhelle deine dunklen Tage
stelle den Weihnachtsmann nicht in Frage
denn er wird auch dieses Jahr kommen
das hat er sich vorgenommen.

Die Heimlichkeit die er so mag
trägt er sorgsam an jenen Tag
wo Wärme ihm entgegen springt
und sein Lieblingslied erklingt.

© Ute Nathow

Diese schöne Weihnachtszeit
wird genüsslich wenn es schneit
gibt statt Melonen Schokonüsse
Marzipan statt Mohrenküsse.

Wer dazu sagt, das will ich nicht
dem genügt wohl mein Gedicht
so nutze die Zeit zum Genießen
mit herzlich gesandten Weihnachtsgrüßen.

© Ute Nathow

Selbst den Kleinsten ist bekannt
der Weihnachtsmann geht durch das Land
in der dunklen Jahreszeit
auf ihn sich jedes Kind schon freut.

Er geht des Abend von Haus zu Haus
sieht dicklich und auch bärtig aus
trägt Geschenke für jedes Kind
die in seinem Säckle sind.

Er weiß wo alle Kinder wohnen
will sie besuchen und belohnen
für Mutigkeit zu Lied und Gedicht
er sein Dankeschön ausspricht.

Du Kleiner kannst das noch nicht verstehen
dir genügt, ihn schon zu sehen
ob im Sack Geschenke sind
für dich mein liebes Erdenkind.

Die Überraschung aus dem dicken Sack
die er hatte im Huckepack
lässt Kinderaugen strahlen
ist nicht mit Gold zu bezahlen.

Du bleibst Weihnachten nicht unbeschenkt
deine Familie an dich denkt
dich im Herzen ewiglich trägt
dein Geschenk unterm Weihnachtsbaum legt.

Fröhliche Weihnachten
© Ute Nathow

Sie suchen nach besinnlichen Weihnachtswünsche? Die finden Sie bei uns auch unserer Seite mit besinnlichen Weihnachtswünschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.