Zum Inhalt springen

Moderne & herzliche Weihnachtsgedichte für die Familie

Finde bei uns herzliche Weihnachtsgedichte für die Familie, die du zum Heiligen Abend verschenken kannst. Mit unseren lieben Gedichten kannst du deine Familie auf die anstehende Bescherung vorbereiten.

Unsere Weihnachtsgedichte für die Familie sind voller Wärme und Gefühl. Sie bringen die festliche Stimmung auf den Punkt und lassen Herzen höher schlagen. Ob für Oma, Opa oder die kleinen Enkelkinder – bei uns findest du garantiert das passende Gedicht.

Weihnachtsgedichte für die Familie

Das Beisammensein um das Weihnachtsfest
immer Freude und Erwartung zulässt,
ob das Gewünschte im Jutesack sei,
ob für jeden was dabei.

Gelangt der Griff an ein Paket,
bestenfalls ein Name daran steht,
für ungetrübte Weihnachtsfreuden,
um Fehlgeschenke zu vermeiden.

Sonst steht statt Rasierschaum für Papa
er mit einer Puppe da,
statt Parfüm für die liebste Mama
stände sie mit Bausteinen da.

Spannung bleibt, bis der Sack leer
für wartende Anwesende sichtlich schwer,
bis es an das Auspacken geht,
was nun auf dem Gabentisch steht.

Überraschungen sind es allemal,
der Schenkende hatte seine Wahl,
machte sich wochenlang Gedanken dazu,
für die Gabe sei dankbar du.

Weihnachten in Frohsinn und Lieblichkeit
ist des Menschen größte Freud’.
Weihnachten möchte die Vollkommenheit
an Liebe, Dankbarkeit und Zufriedenheit.
© Ute Nathow

Weihnachtsgedichte für die Familie

Die Familie ist wieder zusammengerückt,
das Haus, den Baum in Pracht geschmückt,
wie es zum Weihnachtsfest Tradition
auf Bescherung freut man sich schon.

So mancher überlegt schon seinen Spruch,
genießt derweil weihnachtlichen Geruch
nach Mandeln, Plätzchen oder Lebkuchen,
das lässt vergessen, nach Geschenken zu suchen.

Im letzten Moment wäre das riskant,
lieber warten, ganz gespannt,
in Geduld heißt es jetzt üben,
wird Heiligabend ganz großgeschrieben.

Hier zeigt sich, wer ein Meister ist,
der hat im Ärmel auch eine List
selbst einen kleinen Gang einzulegen,
um zu schauen, wo Weihnachtsmänner sich hinbewegen.

Welcher Weihnachtsmann findet euer Haus,
dick bepackt, sehen sie alle aus,
die kreuz und quer ihr Säckchen tragen,
weit weg kann sich keiner von zu Hause wagen.

Es dunkelt schon, nun schnell nach Hause,
genug von dieser Frischluftpause,
so es wieder ans Ausharren geht,
ob der Geschenke-Sack schon da steht?

Ja, der Geschenke-Sack hat es wieder geschafft,
steht in der Stube ganz gestrafft
als ob ihm gleich die Jute reißt,
Geschenke für euch zum Heiligabend heißt.

Liebe Kinder, lasst euch sagen,
der Jutesack war schwer zu tragen,
denn Herzenswünsche zu erfüllen,
das ist nicht mit Leichtigkeit zu stillen.

Bedenkt stets diese Mühsamkeit,
teilt und weilt mit reichlich Freud,
die Gabe, dass euer Sack nicht leer,
dankt und herzt die Eltern sehr.
© Ute Nathow

Wer schreibt hier für dich?
Ute Nathow
Ute Nathow

Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher,
mein Name ist Ute und ich schreibe seit mehr als 20 Jahren Gedichte, Glückwünsche und Sprüche, die für die verschiedensten Anlässe genutzt werden können. Mein Wunsch ist es, dir die Arbeit für deinen Wunsch abzunehmen, damit du dich auf die wesentlichen Sachen im Leben konzentrieren kannst.