Weihnachtsgedicht für die Familie – besinnliche Weihnachtsworte

Finden Sie bei uns ein herzliches und einmaliges Weihnachtsgedicht für die Familie, das zur Weihnachtszeit das traute Beisammensein beschreibt. Unser liebevolles Weihnachtsgedicht beschreibt mit reimenden Worten den Weihnachtsabend, an dem es für die gesamte Familie darum geht, was der Weihnachtsmann wohl mitgebracht hat. Sie können unser lustiges Weihnachtsgedicht der Familie vorlesen, bevor es an die Bescherung geht, um den Spannungsbogen aufzubauen.

Weiterhin können Sie unsere modernen Weihnachtsworte nutzen, wenn Sie ihre Familie zur Bescherung einladen wollen. Mit diesem lustigen Weihnachtsgedicht kommt somit schon vor dem gemütlichen Beisammensein das Schmunzeln bei allen Beteiligten auf, die Sie an den Weihnachtsfeiertagen zu sich einladen wollen. Haben Sie jetzt viel Spaß mit unserem Weihnachtsgedicht an die Familie.

Weihnachtsgedicht für die Familie – Familiengedicht zur Weihnachtszeit

Das Beisammensein um das Weihnachtsfest
immer Freude und Erwartung zulässt
ob das Gewünschte im Jutesack sei
ob für Jeden was dabei.

Gelangt der Griff an ein Paket
bestenfalls ein Name dran steht
für ungetrübte Weihnachtsfreuden
um Fehlgeschenke zu vermeiden.

Sonst steht statt Rasierschaum für Papa
er mit einer Puppe da
statt Parfüm für die liebste Mama
stände sie mit Bausteinen da.

Spannung bleibt bis der Sack leer
für wartende Anwesende sichtlich schwer
bis es an das Auspacken geht
was nun auf dem Gabentisch steht.

Überraschungen sind es allemal
der Schenkende hatte seine Wahl
machte sich wochenlang Gedanken dazu
für die Gabe sei dankbar du.

Weihnachten in Frohsinn und Lieblichkeit
ist des Menschen größte Freud‘.
Weihnachten will die Vollkommenheit
an Liebe, Dankbarkeit und Zufriedenheit.

Frohe Weihnachten
© Ute Nathow