Gedicht zum Geburtstagsgeschenk einer Reise

Als Geburtstagsgeschenk an ein Familienmitglied oder ihres Partners haben Sie sich eine Reise ausgedacht? Ihnen fehlen jetzt noch die passenden Formulierungen zu ihrem Geschenk? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Wir stellen Ihnen eine kleine Auswahl an Geburtstagsgedichten zur Verfügung, die Sie zum Geschenk einer Reise als textuelle Bereicherung verschenken können. Nehmen Sie sich ein wenig die Zeit und durchstöbern Sie unsere Gedichte zum Geburtstag für das Geschenk einer Reise.

Gedichte zum Geburtstagsgeschenk für eine Reise

Es ist nicht der Jahrgangssekt,
der die Freude in uns weckt,
sondern dir die Hand zu reichen,
zum Ehrentag, wie kaum einen Gleichen.

Dir gebührt heute unsere Aufmerksamkeit,
den ganzen Tag haben wir uns gefreut,
dich mit Glückwünschen zu ehren,
dazu zu gehören, wo die Blumen sich mehren.

Ihr habt eine kleine Reise gebucht
und euch das (Reiseziel) ausgesucht,
so gilt es den Lebenstank aufzufüllen
um euch einen gehegten Wunsch zu erfüllen.

So kommt es nahe Wertiges zu schenken,
und euch mit einem „Taschengeld“ zu bedenken,
als kleines Zubrot für die Reise zum Wohle,
ich aus meinem Täschchen hole.

So verlasst ihr eure heimische Insel,
wir schenken dazu auch kleine Mitbringsel,
atmet eure Lebenslust,
so schwindet die Spur des Lebens Frust.

So bekommst du heute noch ein Gedicht,
und traust so deinen Augen nicht,
statt Socken ein selbstgeschnürtes Paket,
so der Reise nichts mehr im Wege steht.
© Ute Nathow

Schweigen heut mein Tagewerk war,
derweilen ist mir sonnenklar,
nicht recht weit gekommen zu sein
in meinen stillen Kämmerlein.

Getarnt in dieser Schweigsamkeit,
liegt mein Vorteil trotzdem breit,
so konnte ich ein Geheimnis wahren
und schuldlos mein Geschenk einfahren.

So bekommst du heute dein Gedicht,
und traust so deinen Augen nicht,
erklärbar wird Vieles erst hinterher,
da wiegt die Freude doppelt schwer.

Statt muffelig gibt es ein Überraschungspaket,
statt Streitlust es auf die Reise geht.
Nun lass dich nehmen in den Arm,
damit dir wieder werde warm.

So warm als wärest du schon dort,
an dem für dich erwählten Ort,
wo brodelnd sich das Wasser ergießt,
und dies Fleckchen Erde genießt.

© Ute Nathow

So ist das Jahr schon ein paar Tage
stellten wir uns gleich die Frage
was macht für (Name) einen Sinn
der (Zahl) ist nicht mehr lang hin.

Turbulenzen sind geglättet
als hätten wir darum gewettet
das keiner außer du es schaffst
dich aufzurichten mit ganzer Kraft.

Du zehrst von Reisen, das wissen wir
darum stehen wir nicht ganz hilflos hier
nach neuem Ziel für dich zu suchen
und entschlossen, für dich zu buchen.

Dort, wo der Wind ein bisschen heult
so manchen Schirm auch mal verbeult
wenn Wellen peitschen an der See
oder auftürmt sich ne Boe.

Klar wird der Kopf durch frische Brise
schöne Tage dort genieße
Erholung findest und entspannst
und frohen Mutes du sein kannst.
© Ute Nathow