Zum Inhalt springen

14 emotionale, moderne & romantische Hochzeitsgedichte

Finde bei uns moderne Hochzeitsgedichte, die du als herzliche und liebevolle Gratulation an das Ehepaar richten kannst. Bei unseren Gedichten zur Hochzeit findest du vielerlei schöne Formulierungen, die du als Text für deine Hochzeitskarte nutzen kannst.

Unsere Hochzeitsgedichte sind lang formulierte, romantische Zeilen, mit denen du das Ehepaar an seiner Hochzeit überraschen kannst. Mit unseren gefühlvollen Gedichten zur Hochzeit kannst du das Brautpaar auf eine einzigartige und romantische Weise überraschen, indem du ihnen eines unsere Gedichte schenkst, mit kleinen Lebensweisheiten, die eine Ehe ausmachen.

Das Einzige, was du jetzt benötigst, ist Zeit. Wir haben dir eine Vielzahl schöner Gedichte zur Hochzeit selbst verfasst, die darauf warten in deiner Hochzeitskarte an die Tochter, an den Sohn, an die Freundin oder an den Freund ihren Platz zu finden.

Besondere Hochzeitsgedichte für deine Hochzeitskarte

Euer Werdegang war ein Spagat,
wo jeder für sich das Richtige tat,
nicht nur faul herumzusitzen,
sondern für die Ausbildung schwitzen.

Es verschlug euch weit im Lande
visuell am Deutschlandrande
täglich büffeln fürs gute Geld,
welches man später dafür erhält.

Eure Devise hieß sportlich bleiben
und nicht nur im Sande treiben,
powern und Kontakte pflegen,
Ausschau halten und bewegen.

Gelegentlich mal eingetaucht
wie es jeder im Leben braucht,
erfahren wie es zu zweit läuft
oder wodurch sich Stress anhäuft.

Im Gespür nach Veränderung
machtet ihr einen beherzten Sprung
in der Liebe sanft zu dippen,
nicht vom Stuhl davon zu kippen.

Die entfachte Leidenschaft,
die durch des Menschen Liebeskraft
krönt den Tag der Liebe heute,
um euch zu sehen als Brautleute.
© Ute Nathow

Hochzeitsgedichte

Liebe ist wie eine Glut,
meint es im Leben immer gut,
sorgt für ein warmes Liebesnest,
in dem es sich gut leben lässt.

Manchmal braucht sie Anläufe zum Ziel,
denn sie kann geben, so viel,
genug für jeden übrig bleibt,
der scheinbar allein im Sande treibt.

Ihr Meisterstück nennt sie stets Ehe,
wie ich sie heute vor mir sehe,
die Braut in ihrem Hochzeitskleid
mit ihrem Mann an ihrer Seit‘.

Die Ehe wird zum Feuerwerk,
wenn jeder versteht das Meisterwerk,
zusammenhält die Millionenteilchen,
dann hält sie ihr bestimmtes Weilchen.

Um Ihrer solltest du niemals bangen,
was ihr heute angefangen
wird euch Halt und Stärke geben
für ein langes gemeinsames Leben.

© Ute Nathow

Gern hole ich heute ein wenig aus,
wohnten wir einst ja Haus an Haus,
wo uns die Schul- und Freizeit begleitete,
an der wir standen Seite an Seite.

Kennengelernt und sofort vertraut
haben wir auf Freundschaft gebaut,
beim Shoppen, beim Tanzen und Party machen,
da ließen wir es richtig krachen.

Bis sich ein Jüngling zu uns mischte
und sein Tanzcharme dich erwischte,
mit Witz und liebäugeln imponierte
und dein Herz sofort berührte.

So sprangen die Funken auf und nieder,
statt Rock ’n’ Roll nun Schmuse-Lieder
untrennbar bis zum heutigen Tage
stellt ihr die Liebe nicht infrage.

So waren mithin unsere Trips passé
dich jetzt als Braut hier stehen seh,
wunderschön, glücklich und verliebt,
es wohl kaum etwas Schöneres gibt.

So wurde aus einem Tanzvergnügen
zwei, die sich in den Armen liegen,
dessen Herzen füreinander schlagen
und heute ja zueinander sagen.

© Ute Nathow

Gern hole ich heute ein wenig aus,
wohnten wir einst beide zu Haus,
wo einst unsere Wiegen standen,
ein guter Platz, wie wir so fanden.

Haben getollt, gestritten und versöhnt,
viele Stunden gemeinsam geklönt,
wussten stets auch gut zu scherzen,
tragen diese Freuden im Herzen.

Heute steht hier eine wunderschöne Braut,
die sich ihr Leben neu aufbaut,
das Ziel, mit (Name) alt zu werden
als dein höchstes Glück auf Erden.

Die Liebe, die euch beide trägt
im Umgang, den ihr beide pflegt,
spricht die Sprache des Vertrauens
und des glücklichen vorwärts Schauens.

Ihr seid eine Augenweide,
strahlt die Liebe alle beide,
aus dem Augenblick wurde Gemeinsamkeit,
Auge in Auge für die Ehe bereit.

Die Schwesternzeit vergesse nicht
als kleine Erinnerung sei dieses Gedicht,
in Worte gelegt die rauschende Zeit,
die einst gewesen für die Ewigkeit.

© Ute Nathow

Ich blicke auf ein Paar im Glück,
welches ich begleitete ein Stück,
ihr habt den Prüfstand längst erklommen
und die Liebe in den Arm genommen.

Möge Sie das Gewicht bei Entscheidungen tragen
in guten und in schlechten Tagen,
denn Liebe gibt es nicht nur klein,
sie will auch immer für euch da sein.

Sie ist die stärkste aller Kräfte,
macht nur mit den Liebenden Geschäfte,
hat das Bedürfnis nach Harmonie,
das vergesst im Leben nie.

Liebe kennt auch keinen Zorn,
schiebt das ganze Leben nach vorn,
mit Sorgfalt als gemeinsames Paar
ihr es bei euch ein Bedürfnis war.

Nun habt ihr alles im Gepäck,
hauptsächlich das Herz am richtigen Fleck
für eine Zeit, die vor euch liegt,
die ab heute doppelt wiegt.

© Ute Nathow

Was Romantik nach sich zieht,
heute man auf den ersten Blick sieht,
eine Braut, elegant und wunderschön
siehst du neben ihrem Auserwählten stehen.

Ein zartes Pflänzchen mit Raffinessen
war sie eigentlich unterdessen
bei Partymusik, beschwingt zugange
und verführte einen Mann nicht von der Stange.

Es war die Braut, die ihn erhaschte
und zart an seinen Lippen naschte,
verzauberte ihn in jenen Augenblick,
nun verbindet sie gemeinsames Glück.

Ja, ihr Lieben, wir wissen Bescheid,
von der schönen Braut im Hochzeitskleid
und vom Bräutigam ganz zu schweigen
machte sich die Romantik zu eigen.

So möge es heute Sterne für euch regnen,
dich und deinen Ehemann segnen,
lernt füreinander da zu sein,
tragt immer im Herzen Sonnenschein.

© Ute Nathow

Ihr fandet euch nicht beim Hochzeitsbasar,
eure Begegnung glich einem Quasar.
Ward wie vom Gammablitz erhellt,
und geht fortan gemeinsam durch die Welt.

Der Prüfstand ist ein hoher Ast,
klettert auf ihn nicht mit windiger Hast.
Erstürmt ihr diesem Baum ohne Bedacht,
ihr schnell unsanft zu Boden kracht.

Die Liebe ist nicht greifbar, wie ein Apfel, den man pflückt,
auch, wenn man im stillen Kämmerchen zusammenrückt.
Eine Liebe spielt ihre eigene Liga,
da gibt es niemals einen Verlierer.

Schmeckt sie jedoch nach bitteren Mandeln,
begegnet dieses Bittere mit klugem Handeln.
Die Kommunikation ist das einzige Gut,
bewahrt sie euch nebst Lebensmut.

Den Wert dieser sollt ihr in die Waagschale legen,
und eure Liebe stets hegen und pflegen.
Eigentlich ist das gar nicht schwer,
denn Vertrauen und Achtung liebt sie sehr.

Freut euch auf die gemeinsame Zeit,
denn heute ist es endlich so weit.
Begleiten möge euch dieser Rat,
steht euch zur Seite mit Rat und Tat.

© Ute Nathow

Eure Kennlernzeit ist fast schon außer Sicht,
vergessen habt ihr sie sicher nicht,
wie einst die Liebe euch erhaschte
und am Herz des anderen naschte.

Nach reichlich ausgedehnten Unterfangen
unterliegt ihr heute eurem Verlangen,
den Bund der Ehe jetzt zu schließen,
die Zeit im Gleichklang zu genießen.

Sattelfest und einander vertraut
habt ihr vieles inzwischen aufgebaut,
die Hobbys und der feste Beruf
jeder auch seinen Freiraum schuf.

Wir tobten auf so mancher Fete,
ließen steigen, so manche Rakete,
ans Herz gewachsen, nenne ich das
haben oft eine Menge Spaß.

Unsere Freundschaft möge nie entzweien,
uns viele Tage stets erfreuen,
auch, wenn der Ehebund jetzt besiegelt ist,
du liebe Braut, meine beste Freundin bist.

© Ute Nathow

Für eine Zeitung hat es nicht ganz gereicht,
das kann ich euch schon sagen,
sonst wäre es ein Buch geworden,
bei euren vielen Tagen.

Beide bisher nicht eingerostet,
ihr gemeinsam das Leben auskostet.
Den Weg, den ihr beide künftig neu geht,
bestimmt unter einem guten Stern steht.

Voller Zuversicht und guter Dinge
euch jeder Tag aufs Neue gelinge.
50 plus und noch kein bisschen leise
zieht ihr zu zweit jetzt eure Kreise.

Da können wir’s drehen und wenden, wie wir wollen,
ihr schöpft neue Liebe aus dem Vollen.
Seid behutsam mit der Liebe, die so zart,
beide ihr schon auf den Prüfstand ward.

Auch ohne den Wunsch nach Kindersegen,
da solltet ihr euch stets gemeinsam regen.
So lasset erheben das Glas in der Runde,
heute schallt es aus aller Munde.

(Name) und (Name) haben es getan,
gehen den Weg gemeinsam fort an.
Knarrt’s und knirscht’s auch schon im Getriebe,
du bist nie zu alt für die Liebe.

Heute der Beweis, selbst mit 50 plus,
da ist mit der Liebe noch lange nicht Schluss.
Alles Gute wünsche ich euch heute
und natürlich die ganze Meute.

© Ute Nathow

Da fährt man einfach mit dem Bus,
schon ist mit Langeweile Schluss,
denn plötzlich fängt das Herz an zu wippen,
und kann auf wahre Liebe tippen.

So steht ihr heute vereint alle beide,
mit Ringlein und Brautstrauß als Augenweide,
um dem anderen die Treue zu schwören,
zwei wie ihr, die zusammengehören.

Die Braut, unser Organisationstalent,
stets lächelnd selbst zum Fußball rennt,
um den Liebsten durch Schlachtrufe zu unterstützen
der auf dem Feld mit Leistung täte schwitzen.

Auf dem Feld das ist nicht alles,
treffen uns nach Fall des Falles,
gemeinsam zu so mancher Aktivität
die auf unserer Vergnügungsliste steht.

Ihr zwei seid einfach wunderbar,
ein echt aktives Liebespaar,
mit dem Auto stets auf Tour,
und sei es auch ein Wochenendtrip nur.

Hauptsache Bewegung in flotter Manier,
stehst du schnell bei der Oma vor der Tür,
um bei ihr Hallo zu sagen,
als tolle Abwechslung zwischen den Tagen.

Flotter als dein Vierbeiner jedenfalls,
hat schon ein wenig Betagtheit am Hals,
schlappt nur seine Runden so,
bekommt sein Fresschen und ist des Lebens froh.

Nun, was bleibt uns hierauf noch zu sagen,
ihr geht auf Reisen in wenigen Tagen
als einen Wunsch aus Heu zu schaffen,
aus dem die Scheinchen als Zuschuss klaffen.

© Ute Nathow

Wenn die Liebe Haken schlägt,
jeder sein Päckchen dazu beiträgt.
Hast du von Anfang an die Hosen heruntergelassen,
oder musstet ihr euch mit Samthandschuhen anfassen?

Der Prüfstand ist ein hoher Ast,
auf den kletterst du nicht mit Hast.
Erstürmst du diesem Baum ohne Bedacht,
zügig man auf den Boden kracht.

Erst, wenn einer dem anderen die Hand ausstreckt,
dann nicht im Gezweig der Äste steckt.
Erst wenn man die haltende Hand ohne Zögern greift,
glaube ich, ist die Zeit gereift.

Die Liebe ist eigentlich nicht greifbar, wie ein Apfel, den du vom Baum pflückst,
auch, wenn du im stillen Kämmerchen zusammen rückst.
Eine Liebe spielt ihre eigene Liga,
da gibt es keine Verlierer.

Schmeckt sie jedoch nach bitteren Mandeln,
begegne dieses Bittere mit klugem Handeln.
Die Kommunikation ist das einzige Gut,
kostet es auch jeden von euch beiden Mut.

Ein fremder Zuhörer kann selten etwas richten,
nur eben zuhören, euren Geschichten.
Den Wert und die gegenseitige Achtung sollt ihr in die Waagschale legen,
und eure Liebe hegen und pflegen.

Eigentlich ist das gar nicht schwer,
auch, wenn die Hörner sich biegen sehr.
Hat ein Widder auch borstiges Fell,
Streicheleinheiten glätten es schnell.

Freut euch auf die gemeinsame Zeit,
denn heute ist es so weit.
Begleiten möge euch dieser Rat,
steht euch zur Seite mit Rat und Tat.

© Ute Nathow

Ehe hat die Besonderheit
und ist die beste Gelegenheit
sich dem zu widmen, was wichtig ist,
damit du rundum glücklich bist.

Deinem Partner zur Seite zu stehen,
viele schöne Dinge zu sehen,
falls dein Blick noch eingeengt,
der wenig nur nach vorn lenkt.

Gemeinsam werden Ideen wach,
weit verteilt der Reihe nach
um das, was heute fest geschnürt
zu einem glücklichen Ende führt.

Nichts verwerfen, höchstens lächeln,
wenn die Ideen etwas schwächeln,
denn auch hier muss Reife walten,
lasst sie in Erinnerung behalten.

Eltern werden, wird das Blatt noch mal wenden,
ein völlig neues Glück einblenden,
von welchem ihr bisweilen nur gehört
und über die Maßen euch betört.

Dieser Haltepunkt ist eine lange Station,
auf dieses Glück freut euch auch schon
und macht daraus euren Familienplan,
welcher nur Gutes versprechen kann.

Aber so weit will ich nicht schauen,
dieses Schloss müsst ihr selbst bauen,
wenn alles so schön richtig in Fahrt
und keinen Tag an Liebe spart.

Schwebt ruhig auf Wolke Sieben,
alles andere wäre übertrieben
von Ratschlägen über den Verlauf im Leben,
das wird sich alles erst ergeben.

© Ute Nathow

Heute wachsen zwei Menschen zusammen,
die von unterschiedlichen Eltern stammen,
gewillt sind eine Familie zu gründen,
um ihr gemeinsames Glück zu finden.

Dieses neue Bündnis von euch zweien
möge hoffnungsvoll gedeihen,
im Gleichklang stets voranzukommen,
so wie ihr es euch vorgenommen.

Die Ehe ist mit der Besonderheit bestückt
und zu zweit demjenigen glückt,
der sich öffnet und nichts verschweigt,
sich dem Partner stets zuneigt.

Verschiedenes wird den Weg mal queren
und euch auch mal wenig bescheren
an Zweisamkeit und Kuschelzeit,
zu viele Aufgaben machen sich breit.

Das ist der Alltag, der um sich greift,
der manchmal außerordentlich reift,
ohne Rast will er sich bequemen
und hat nicht eine Spur Benehmen.

Diesen müsst ihr entgegenstemmen
und sein Benehmen etwas eindämmen,
er ist der Schlund, der alles will,
bis das Rad von euch steht still.

Also ihr Lieben aufgepasst,
dem Alltag nicht zu viel Raum lasst,
weist ihn ordentlich in die Schranken,
eure Ehe wird es euch danken.

© Ute Nathow

Es raschelt schon lange bei euch zweien,
wo keiner mehr ohne den anderen wollt sein,
so war es eine Frage der Zeit,
wann seid ihr für die Ehe bereit?

Ihr seid gewachsen und gereift,
habt geprüft und abgestreift,
was anfänglich nicht völlig klar,
das nenne ich mal wunderbar.

Verliebt wie am ersten Tage
macht ihr heute die bewegende Zusage,
in Treue und Verbundenheit, mit einem Schwur,
zu leben in Zufriedenheit nur.

Dieser Weg sei euch nicht beschwert,
wenn ihr beide heimwärts kehrt,
lächeln mögt ihr über euer Tun,
sich darauf aber nicht auszuruhen.

Pflegt die Liebe wie zu Anbeginn
verstärkt in der Ehe diesen Sinn,
füreinander, miteinander,
zugetan, auf ewig einander.

© Ute Nathow

Solltest du kürzere Texte für deine Hochzeitskarte suchen, kannst du unsere Glückwünsche zur Hochzeit nutzen. Solltest du ganz kurze Texte suchen, sind unsere Hochzeitssprüche die richtige Wahl für deine Hochzeitskarte.

Wer schreibt hier für dich?
Ute Nathow
Ute Nathow

Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher,
mein Name ist Ute und ich schreibe seit mehr als 20 Jahren Gedichte, Glückwünsche und Sprüche, die für die verschiedensten Anlässe genutzt werden können. Mein Wunsch ist es, dir die Arbeit für deinen Wunsch abzunehmen, damit du dich auf die wesentlichen Sachen im Leben konzentrieren kannst.