Zum Inhalt springen

Kurze Hochzeitssprüche für die Karte & WhatsApp

Finde bei uns schöne Hochzeitssprüche, mit denen du das Ehepaar zur Hochzeit überraschen kannst. Nutze unsere kurzen Sprüche zur Hochzeit, deine Hochzeitskarte oder einen liebevolle WhatsApp Nachricht mit herzlichen Zeilen zur Hochzeit zu füllen.

Du kannst bei unseren Hochzeitssprüchen wählen, ob du kurze Hochzeitssprüche, bestehend aus einem kurzen Reim oder unsere etwas längeren Hochzeitssprüche bevorzugst. Beide Varianten unserer Sprüche zur Hochzeit passen spielend auf deine Hochzeitskarte oder in deine WhatsApp Nachricht, um dem Brautpaar mit herzlichen Worten nur das Beste zur Eheschließung zu wünschen.

Kurze Hochzeitssprüche für die Karte & WhatsApp

Nutze stets das Licht der Kerzen,
denn auch diese weiten Herzen
als stimmungsvoller Abendaufheller,
denn das beruhigt die Nerven schneller.
© Ute Nathow

Hochzeitssprüche

Hand in Hand nicht nur zum Altar
geht euren Weg, der heute noch klar,
weil er auch schlingernd Stärke braucht,
falls da mal ein Stolperstein auftaucht.
© Ute Nathow

Frage oft geht’s dir auch gut
und mache deinem Partner Mut,
wenn der Kopf am Abend hängt
und sich im Strudel nicht verfängt.
© Ute Nathow

Lebt eure Träume nicht nur heute,
denn sie sind der Seele Beute,
die gemeinsam verprasst werden will,
raubt sie einer, wird’s rasant still.
© Ute Nathow

Reicher kann ein Mensch nicht sein,
wenn sein Herz nicht kalt wie Stein
geliebt zu werden, ohne Bedacht,
und daraus eine Ehe macht.
© Ute Nathow

Die Liebe ist ein heißer Vulkan
und der Ehe Untertan,
gebt ihr alles, was sie braucht,
damit sie brennt und nicht nur raucht.
© Ute Nathow

Gleichen Schrittes geht ihr nun
habt euch entschlossen, es zu tun,
nebeneinander zu stolzieren,
Grund genug, zu gratulieren.
© Ute Nathow

Seid launig nur auf fremde Leut,
euch immer aufeinander freut,
brecht einander nie das Herz,
das erspart euch Tränen und Schmerz.
© Ute Nathow

Die Ehe allein macht euch nicht satt,
füttert sie mit Liebe anstatt
sonst knurrt sie wie ein leerer Bauch,
so macht euch diesen Spruch zum Brauch.
© Ute Nathow

Gleichen Schrittes liebt das Leben,
drum kann es nur eines geben,
ein Ziel, um dort anzukommen,
was zwei vom selben Schlag sich vorgenommen.
© Ute Nathow

Euch erwartet eine aufregende Zeit,
genießt jede Zweisamkeit
und sei es nur am Tag ein Augenblick,
es ist der Zucker vom Eheglück.
© Ute Nathow

Aus Hörensagen wird man nicht schlau,
jeder muss herausfinden selbst genau,
welche Ehe für euch die beste ist,
wo du auch glücklich und zufrieden bist.
© Ute Nathow

Jedes hat ein anderes Eherezept
und rät womöglich mit einem Konzept,
das Vorwärtsbringen, stellt infrage,
lebt einfach eure eigenen Tage.
© Ute Nathow

Perfektes Glück ist heiß begehrt,
wenn man sich liebt und auch verehrt,
es will kein Zögern und kein Wanken,
es will tragen einzig Liebesgedanken.
© Ute Nathow

Euer Begleiter sei Mut und Zufriedenheit,
der Liebe ihre Beständigkeit,
die die Kraft hat, vieles mit Stolz zu tragen,
was ihr bereitet Wohlbehagen.
© Ute Nathow

Mischt der Liebe Salz und Pfeffer bei,
denn sie ist kein Babybrei,
will gut gewürzt ins Rennen gehen
und gut gelaunte Eheleute sehen.
© Ute Nathow

Liebe ist nicht das Kuscheln schlechthin,
da ist bei Weitem mehr noch drin,
Geben, Nehmen, Vertrauen, Stolz,
dazu gehört eine Menge Holz.
© Ute Nathow

Zur Ehe gehört eine gute Mischung
Gleichgewicht für die Erfrischung,
Lebensfreude und Elan
nicht am Ende, sondern von Anfang an.
© Ute Nathow

Alles, was im Eheleben um sich greift,
nicht vorbeizieht wie ein Schweif,
will gemeinsam entschieden werden,
wohl eine große Herausforderung auf Erden.
© Ute Nathow

Schön, dass das Leben nicht an euch vorbeizieht
und euch als Hochzeitspaar heute sieht,
zwei, die den Mut zur Gemeinschaft haben
und gemeinsam Verantwortung tragen.
© Ute Nathow

Lasst die Liebe niemals trüben,
so heißt es üben, üben, üben
auch und besonders bei den täglichen Dingen,
die schwerer sind, als sie heute klingen.
© Ute Nathow

Gebt euch Kraft, soviel ihr schafft,
seid des anderen Lebenssaft
durch Liebe, Zuwendung und Ehrlichkeit,
dann kommt ihr im Leben sehr weit.
© Ute Nathow

Heute leuchten die Augen doch sehr
und ihr kommt verliebt daher,
werfen den Blick in 7 Jahren noch mal darüber,
ich glaube, dann sind wir etwas klüger.
© Ute Nathow

Den Erfolg kannst du am Trauungstag nicht messen,
ich hoffe, ihr werdet ihn nie vergessen
und ich bekomme in 50 Jahren noch mal die Chance
für eine messbare Distanz.
© Ute Nathow

Im tiefsten Inneren hat sich die Liebe platziert,
dort liegt sie wohlig temperiert,
hält es 100 Jahre dort aus,
es sei denn, du schmeißt sie vorher raus.
© Ute Nathow

Lasst die Liebe nicht verstummen,
lasst sie auch mal ruhig summen,
Kraft benötigt jeder zwischendurch mal,
denn auch ihre Seile sind nicht aus Stahl.
© Ute Nathow

Sei deiner Partnerin ein treuer Gefährte,
das ist mehr als eine Offerte,
was ich dir ans Herz legen kann,
denn du bist ihr Ehemann.
© Ute Nathow

Schwinge dich nur hoch zu Ross,
baue deiner Frau ein Schloss,
das beider Ideal entspricht
und schreibt darin die Ehegeschicht.
© Ute Nathow

Versteckt die Liebe nicht hinter Mauern,
dort die größten Gefahren lauern,
für einen nicht so scheuen Dieb,
der kennt die ach so schöne Lieb’.
© Ute Nathow

Ist der Hochzeitswalzer euch nicht mehr im Ohr
und ihr steht vor dem Ehetor,
könnt ihr nun die Trommeln rühren
und das Liebesfeuer schüren.
© Ute Nathow

Die Hochzeit ist ein Rauschefest,
sie es bei einem Tag belässt,
sie auf Wiederholung keinen Wert legt,
weil kein Tag die Ehe mehr bewegt.
© Ute Nathow

Beschwingt von Reden und Geschenken
angeregt vom Gläser schwenken
könnt ihr euch jetzt mit der Ehe befassen
und euch von dieser fesseln lassen.
© Ute Nathow

Die Glückwünsche auf feinster Weise
nehmt mit auf die Hochzeitsreise,
lasst sie wirken wie Meeresrauschen
oder auch beim Küsse tauschen.
© Ute Nathow

Die Ehe ist wie ein Lauffeuer
nach Entfachung ungeheuer,
auf gerader Strecke nicht einzuholen
und läuft und läuft auf leisen Sohlen.
© Ute Nathow

Gieße die Liebe nicht in ein Fundament,
weil sie keine Begrenzung kennt,
ausbreiten wird ihr eher nachgesagt
dort, wo sie ihr Tänzchen wagt.
© Ute Nathow

Lernt nicht aus Büchern, wie Ehe funktioniert,
wenn ihr einmal den Faden verliert,
lasst indes die Herzen reden
nur das zieht an den Ehefäden.
© Ute Nathow

Was ihr heute bis jetzt nicht kennt,
verborgene Schätze eher nennt,
die dann ans Tageslicht geholt wollen,
wenn Ehepflichten über euch rollen.
© Ute Nathow

Das glücklich sein kommt nicht allein,
es legt sich über groß und klein,
wenn Liebe die Hände darüber hält
und ist der Segen auf dieser Welt.
© Ute Nathow

Eine Hochzeit legt die Waagschale lahm,
bis die Ehe schöpft vom Rahm,
dann zeigt sie wieder Gewichte an,
die ein Ehepaar ablesen kann.
© Ute Nathow

Glück entfaltet sich bei euch fast allein,
zog in eure Herzen ein,
will mit Sonnenschein dort glänzen
und sich nur auf euch begrenzen.
© Ute Nathow

Zur Hochzeit strahlen eure Herzen
heller als ein Dutzend Kerzen,
das soll auch lange Zeit so bleiben,
dann könnt ihr gemeinsam Geschichte schreiben.
© Ute Nathow

Die Quelle eurer Gemeinsamkeit schöpft aus euren Zielen
im Leben, diese immer eine Rolle spielen,
wie weit euch eure Liebe trägt,
das sei von mir ans Herz gelegt.
© Ute Nathow

Genießt die Zeit als kostbares Element,
euch immer zu eurer Liebe bekennt,
die ruhig das ganze Leben dauern kann,
das ist das Entscheidende von Anfang an.
© Ute Nathow

Ich wünsche euch gutes Gelingen
bei all den ehelichen Dingen
Mut und Kraft im Vorwärtsgang
euer ganzes Leben lang.
© Ute Nathow

Hochzeitssprüche für die Hochzeitskarte

Die Liebe hat euch wach geküsst,
heute der Tag gekommen ist,
wo der Glockenschlag ertönt,
der diese Liebe vor dem Altar krönt.

Die Herzen knüpften schon lange ihr Band,
haltet in Ehren des anderen Hand,
wo einer des anderen Herz gehört
und euch die ewige Liebe schwört.

© Ute Nathow

Schenkte ich vor Jahren noch
ein Scheinchen nur fürs Haushaltsloch,
so gibt es heute noch einen Spruch
als Lebensmotto zum Haushaltsbuch.

Wer alle Zutaten weiß zu mischen,
weiß sein Leben aufzufrischen,
ob lieblich oder würzig pikant,
nichts geht so gut wie Hand in Hand.

© Ute Nathow

Es kostet Kraft, verlangt Geschick,
habt für alles einen Blick,
kein Geröll soll Freuden trüben,
da müsst ihr kleine Schritte üben.

Nehmt Erreichbares euch zum Ziel,
dann schafft ihr mithin doppelt so viel
und könnt es als euren Triumph ansehen,
es macht das Zusammenleben wunderschön.

© Ute Nathow

Oberhand gewinnt wohl der
der das Leben liebt, so sehr,
dass er es sogar teilen kann
und bleibt dabei ein ganzer Mann.

Das nenne ich doch grandios,
weil ausgelegt dein Herz so groß,
wo Platz für eine Familie ist,
du nun ein gestandener Ehemann bist.

© Ute Nathow

Heute du einen Grundstein legst,
einen neuen Weg einschlägst,
der dich bei allem wachsen lässt,
heute zu deinem Hochzeitsfest.

Die Erinnerung möge dich umschließen,
alles in vollen Zügen zu genießen
heißt es fortan durch dick und dünn zu gehen
und als Ehemann deinen Sinn zu sehen.

© Ute Nathow

Mein Schmetterling fängt an zu fliegen,
sich im seichten Fahrwasser zu wiegen,
ein Anblick, der mich rührselig stimmt,
heute, an dem sie ihr Ja-Wort annimmt.

Ein Hauch Zuckerguss möchte ich darüber streuen
und mich für dich ein Leben lang erfreuen
dich in guten Händen zu wissen
und zehren von all deinen Erlebnissen.

© Ute Nathow

Die Zeit bekommt einen Namen
von reifen jungen Damen,
der heute sie zur Ehefrau kürt
und mich im Herzen sehr berührt.

Dieser wundervolle Moment,
wo sich die Tochter jetzt Ehefrau nennt,
rauscht an mir nicht nur vorbei,
schreibt für mich Geschichte zweifelsfrei.

© Ute Nathow

Dein Tag, an dem ich dich begleite,
wie schon als Geschwister Seite an Seite
bestärkt mich heute mehr denn je,
wenn ich deine strahlenden Augen seh.

Wo einst ein kleiner Bruder stand,
hält er auf einmal eine Hand,
die entschlossen ist, für einen neuen Bund,
zu heiraten – ein wahrer Grund.

© Ute Nathow

Mein Bruder weiß, was Treue ist,
du bis hierhergekommen bist,
steckt selbst Liebe in einen Baustein,
um noch glücklicher zu sein.

Nun baust du deinen höchsten Turm,
einen der übersteht jeden Sturm,
weil er auf festen Fundament
seinen Baumeister am Werk erkennt.

© Ute Nathow

Wir haben gemeinsam viel Zeit verbracht,
auch oft an himmlische Prinzen gedacht,
die eines Tages uns zu sich holen,
die uns so manche Nächte gestohlen.

Heute festigt sich der Traum,
es ist nicht nur Seifenblasenschaum,
du erwischtest sogar einen Diamanten,
einen nur für dich Gesandten.

© Ute Nathow

Gestern noch ein Zimmer geteilt,
kaum zu glauben, wie die Zeit eilt,
aus einem Traum wird Wirklichkeit,
meine Schwester im Hochzeitskleid.

Ich wünsche dir Unbeschwertheit wie aus Kindertagen,
die Ehe mit Leichtigkeit zu tragen,
als ob sie eine Feder wär,
diese gebe niemals her.

© Ute Nathow

Sagen zwei ja
sind sie füreinander da
wird auch später etwas verneint,
versteht, was der andere damit meint.

So lebt ihr, wie es beiden gefällt,
auch wenn der Alltag innehält,
Gemeinsamkeit als Meisterstück
gebe euch Halt im Eheglück.

© Ute Nathow

Ihr folgtet der Spur herauszufinden,
ohne dabei zu erblinden,
welche sich nicht im Sande verlief,
es war der Pfad, der niemals schlief.

Dieser, der den Menschen zeigt,
die einander zugeneigt,
der Verlässlichste von allen ist,
den du je gegangen bist.

© Ute Nathow

Liebe, Vertrauen und Achtung heißt,
was uns der heutige Tag beweist,
wenn zwei Menschen zueinanderfinden
und eine neue Familie gründen.

Das Miteinander wachse täglich,
mit allen Sinnen, die euch möglich,
denn liebende Herzen sind nicht klein
und sollte das Gebot der Stunde sein.
© Ute Nathow

Hier rauschte das Glück nicht vorbei,
zu erkennen an euch zwei,
die strahlen, wie zwei Diamanten,
zusammenleben, seit sie sich kannten.

Hier braucht es kein Sonnenlicht,
das morgens durch das Fenster bricht,
hier wird durch Liebe Licht erzeugt,
egal, was krumm sich vor euch beugt.

© Ute Nathow

Die Liebe schürte großes Feuer,
nicht nur für ein Abenteuer,
legte Spuren bis hier her
und lodert wie ein Flammenmeer.

Sie möge niemals locker lassen
und sich zeitlebens damit befassen,
das Glutbett stets neu anzufachen,
solange eure Herzen lachen.
© Ute Nathow

Euch beiden winkt eine aufregende Zeit,
machen sich nun zwei Herzen breit
auf der Fläche, die Gemeinsamkeit heißt,
verbindet und zusammen schweißt.

Lauft den Pfad, der niemals schmal,
haltet Balance und stoppt auch mal,
wenn ihr außer Puste seid,
denn dieser Weg heißt Einigkeit.
© Ute Nathow

Getragen hat euch wohl der Wind,
dass einer den anderen find
und heute zueinander kommen
und voneinander nicht gut bekommen.

Fühlt euch auf eurer Wolke geborgen,
gemeinsam hoch oben ohne Sorgen,
wie ein bauschiges Wohlfühl-Nest,
was keine Wünsche offen lässt.

© Ute Nathow

Ehe kommt dem Langlauf gleich,
macht ein Ehepaar an Erfahrung reich
auf der Strecke, die nicht immer eben,
werdet ihr dieses selbst erleben.

Beigemischt ist Zuversicht
auf immer des Weges klare Sicht,
damit das Ziel nicht verloren geht,
wofür eine Ehe steht.

© Ute Nathow

Das Liebesglück, das um sich greift,
heute in sich noch mal reift,
an Treue und Verbundenheit
sowie in seiner Innigkeit.

Gut geschnürt sei euer Paket,
mit Liebe gefüllt so viel es geht
ein fingerbreit Luft an jeder Seite,
dann sucht die Liebe auch nicht das Weite.

© Ute Nathow

Geht das Eheleben an den Start,
wird mit Beteuerungen nicht gespart,
begehrt und liebend, tretet an,
als treue Frau und treuer Mann.

Lehnt euch gern und zufrieden zurück,
wiegt euch gern in eurem Glück,
haltet die Hand immer wieder neu fest,
pflegt die Stimmung im Liebesnest.

© Ute Nathow

Jeder hat seine Rolle in der Ehe gefunden,
alle Zweifel waren schnell verschwunden,
die Hürden des Lebens angenommen,
fühlt euch im Leben angekommen.

Tragt Treue, dessen Last nicht schwer,
das freut die Ehe umso mehr,
kann gedeihen und sich entfalten
und ihren Wert für euch behalten.

© Ute Nathow

Wenn zwei Liebende einen Bund schließen,
sie ihre Hochzeit mehr als genießen,
vereint in Wort und Tat zueinanderzustehen
und den Weg der Ehe gehen.

Dieses Erlebnis verankert fest
es immer euch daran erinnern lässt,
wie entschlossen ihr wart, den gemeinsamen Weg zu gehen,
und einander einzustehen.

© Ute Nathow

Ich ward bereit eure Liebe zu gestehen,
gemeinsam einen Weg zu gehen,
der mit Höhen und Tiefen ausgestattet ist,
dem du treu ergeben bist.

Ich wünsche euch Glück so weit das Auge reicht,
euch im Wesen mehr als gleicht,
festhaltet an dem, was euch vereint,
damit das Glück auch für euch scheint.

© Ute Nathow

Das Geständnis, Liebe zu geben,
sei euer Leitspruch für das Leben,
der niemals verblasst und niemals vergeht,
solange er für euch geschrieben steht.

Die Frische wird dadurch nicht weggefegt,
sich sanft um eure Ehe legt,
euch Freude und Erfüllung bringt,
solange er nach Liebe auch klingt.

© Ute Nathow

Das Eheleben freut sich auf zwei,
die gern mit der Liebe dabei,
die sich auf die Ehe einstellen,
auf vereinte Füße zu stellen,
um gemeinsam nach vorn zu schnellen.

Euch wünsche ich für dieses Leben,
was auch immer ihr werdet erleben,
festzuhalten an des anderen Hand,
zu der ihr euch heute habt bekannt.

© Ute Nathow

Die Liebe läuft zur Hochform auf,
will jeden Berg mit euch hinauf,
hat Ausdauer bis ans Lebensende
und freut sich über schützende Hände.

Diese Hände werden eure sein,
sie halten und sagen ’du bist mein,
nimmermehr lasse ich dich gehen,
dich begleiten und hinter dir stehen.’

© Ute Nathow

Die besten Glückwünsche möchte ich angetragen,
die den Sprung in die Ehe wagen,
schöne und erlebnisreiche Tage, alle Zeit,
euch, denen der Weg jetzt weit.

Angelegt ist er kurvenreich,
intensiv und schön zugleich,
wenn ihr gleichen Schrittes lauft
und zwischendurch auch genügend verschnauft.

© Ute Nathow

Heute erwartet euch der Moment,
wo ihr euch zueinander bekennt,
wo Liebe über all den Dingen steht,
die zart und innig ausgesät.

Liebe, Achtung und Verlässlichkeit
hält eine Ehe für jeden bereit,
der Wertschätzung nicht an den Haken hängt
und seine Treue dem anderen schenkt.

© Ute Nathow

Der Augenblick heute Geschichte schreibt,
und lange in den Herzen bleibt,
wenn Worte der Liebe wie Musik berauschen,
wenn zwei wie ihr die Ringe tauschen.

Atmet die Liebe und haltet sie fest,
sie jede Wertschätzung euch überlässt,
wie viel Glück und Zufriedenheit fließt,
wenn sie aus euren Augen liest.

© Ute Nathow

Tief aus dem Herzen entscheiden sich zwei
wo reichlich Liebe und Schwung dabei,
das Schloss vom Ehetor zu knacken
und gemeinsam das Leben anzupacken.

Liebe allein legt sich nicht in den Schoß,
ihre Erwartungen sind manchmal groß
an Hingabe, Verständnis und Gefühle,
das seien fortan auch eure Ziele.

© Ute Nathow

Liebe ist so raffiniert
und hat gewollt, dass es passiert,
zwei Menschen in ihren Bann zu ziehen
und wie verteufelt, um sich zu sprühen

Sie bemerkte eure Herzlichkeit,
verströmte ihre Sinnlichkeit,
wünschte sich euer Begleiter zu sein,
das machte sie wirklich super fein.

© Ute Nathow

Seid bereit, um euer Glück zu schmieden,
so wie ihr es heute entschieden,
zusammenzuhalten und Wort zu halten
und auch den Überblick zu behalten.

Mancher Tag wird euch wirr sein
und macht die Liebe etwas klein,
aufgeben kommt trotzdem nicht infrage,
wartet beständig auf leuchtende Tage.

© Ute Nathow

Die Liebe kam im Sauseschritt,
nehmt sie mit auf Schritt und Tritt,
solange eure Puste reicht,
sie immer um euch beide schleicht.

Die Liebe hat euch ausgesucht,
sie ist beileibe reich betucht,
mit Vermächtnis Kraft zu geben
für ein gemeinsam geführtes Leben.

© Ute Nathow

Stellt die Ehe niemals in den Schatten,
sonst wird sie wohl möglich ermatten,
liebt sie doch die volle Entfaltung,
will bewahren ihre Haltung.

Sie möchte den Platz, der ihr gebührt,
die zwei Menschen zusammenführt,
das Leben mit euch gemeinsam verbringen,
die heute füreinander Feuer fingen.

© Ute Nathow

Ich wünsche meisterliches Geschick
für langes gemeinsames Lebensglück,
lasst walten Vernunft und Zuversicht,
wahrt bei Querelen euer Gesicht.

Allein kommt die Ehe nicht in Fahrt,
wenn ihr mit der Liebe spart,
die Zündschnur habt ihr heute entfacht,
das Beste nun daraus ihr macht.

© Ute Nathow

Solltest du bis jetzt nicht glücklich mit unseren Hochzeitssprüchen sein, dann können wir dir noch unsere längeren Glückwünsche zur Hochzeit empfehlen.
Wenn du dem Ehepaar statt mit einem kurzen Hochzeitsspruch liebe mit einem poetischen Gedicht zur Hochzeit gratulieren möchtest, dann bist du bei unseren Hochzeitsgedichten genau richtig.

Wer schreibt hier für dich?
Ute Nathow
Ute Nathow

Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher,
mein Name ist Ute und ich schreibe seit mehr als 20 Jahren Gedichte, Glückwünsche und Sprüche, die für die verschiedensten Anlässe genutzt werden können. Mein Wunsch ist es, dir die Arbeit für deinen Wunsch abzunehmen, damit du dich auf die wesentlichen Sachen im Leben konzentrieren kannst.